Muhyi ad-Din Ibn al-Arabi -  Portal für Islamische Theologie

Tag archive: futuhat al-makkiyya

Gott und die Schönheit der Welt

In diesem Abschnitt des 372. Kapitels aus al-Futūḥāt al-makkiyya geht Imam Ibn al-ʿArabī auf die Relation zwischen der Welt und dem Wirklichen ein. Nach dem Meister ist die Welt ein Abbild der Namen und Eigenschaften Gottes. Somit ist die Schönheit der Welt wesentlich. Sie ist nichts anderes als eine Spiegelung der Schönheit Gottes.

Details

Fremdheit und Erkenntnis: Kapitel 230 aus al-Futūḥāt al-makkiyya – Ibn al-Arabi

Im 230 Kapitel aus al-Futūḥāt al-makkiyya geht Imam Ibn al-ʿArabī auf das sufische Verständnis des Fremdseins bzw. der Fremdheit (ġurba) ein. Darin behandelt er drei Formen des Fremdseins, nämlich das Fremdsein als eine Empfindung während der spirituellen Entwicklung, das Fremdsein gegenüber den eigenen Handlungen und das Fremdsein gegenüber der Gotteserkenntnis. Die vorliegende Übersetzung dieses Kapitels beschränkt sich lediglich auf die erste Form.

Details

Die Frau, das maechtigste Geschoepf im Sein

In diesem Abschnitt aus dem 198. Kapitel von al-Futuhat al-Makkiyya beschreibt Imam Ibn al-Arabi eine unbekannte Seite der Weiblichkeit und Männlichkeit im Sein. Er zeigt anhand von Koranstellen und sufischen sowie metaphysischen Überlegungen, warum die Frau das mächtigste Geschöpf ist. Der Text wurde aus dem Arabischen übersetzt und mit einer ausführlichen Kommentierung versehen.

Details

al-Futuhat al-Makkiyya: Kapitel 96 “Ueber das Schweigen und seine Mysterien” – Ibn al-Arabi

Das Schweigen ist eine der vier Säulen, durch welche man hohe Stationen im Tasawwuf erreicht. In diesem Kapitel geht aš-Šayḫ al-Akbar auf einige wichtige Punkte dieser zentralen Eigenschaft ein.

Details
Top!
Social Links:
FACEBOOK